Vegas Baby, Vegas

ES.WAR.UNGLAUBLICH.GEIL- ja das beschreibt es ganz passend. Wovon ich rede? Wie mein Gastvater so schoen sagen wuerde: Vegas baby, Vegas!

Das waren bestimmt mit die coolsten,laengsten und aufregendensten Tage meines Lebens. Wir haben so unglaublich viel gemacht und gesehen. Montag Nacht sind wir 9:30 von Minnesota aus los geflogen und sind dank Zeitverschiebung ca um 11 angekommen. Schon am Flughafen waren ueberall gambling Automaten und viele lustige Menschen. Nachdem wir unsere Koffer geholt haben sind wir mit 3 verschiedenen Shuttlebussen zum Autoverleih gefahren. Danach gings mit unserem neuen car zu unserem Hotel. Es war soo riesig! Wir haben ewigkeiten nach dem richtigen Eingang und einem Parkplatz gesucht. Es sah aus wie ein Schloss und es war mitten drin in Las Vegas! Wir haben also unsere Koffer auf die Zimmer gebracht und sind dann ca um Mitternacht rum noch den Strip hoch und runter gefahren. Obwohl alle tot muede waren, war es so aufregend! Alles hat geblingt, geglitzert und war wie in einem Traum.

Am nächsten Tag ging es dann richtig los. Wir sind fast den ganzen Strip abgelaufen! Haben uns die Hotels angeguckt, geshoppet, viele viele Bilder gemacht und und und. Die Leute die teilweise auf den Strassen rumgerannt sind waren zum schreien 😀 Gegen 7 sind wir zurueck zum Hotel um uns und unsere Handys aufzuladen. Um 9 sind wir essen gegangen und dann sind wir nach Downtown LasVegas gefahren. Das ist mehr oder weniger der aeltere Teil von Vegas. Dort sind wir auch hoch und runter gelaufen, haben die Casinos angeguckt und Stripperinnen begutachtet : D. Auf der Mitter der Strasse war eine Art minikonzert und alle haben dort abgerockt weil vermutlich ¾ der Menschen betrunken war. DIe Band war allerdings ziemlich schlecht^^

Gegen 00 Uhr wolllten wir dann eigentlich langsam zurueck ins Hotel um am  naechsten Tag wieder fresh zu sein aber daraus wude nichts. Wir sind in einer Bar haengen geblieben wo eine Liveband gespielt hat. Ohne Witz die waren so so so gut!  Check it out!!

https://www.facebook.com/AllTheMadMenBand

Da sassen wir also noch ca 1 Stunde und sind dann zurueck ins Hotel gefahren.

Mittwoch: Frueh aufgestanden und zu In and Out BURGERS FRUEHSTUECKEN gegangen. Burger, zum Fruehstueck??? Liiiiisiiiiii 🙁 Darauf kam ich leider garnicht klar. Aufjedenfall sind wir erstmal richting Hoover Dam gefahren und haben diesen angeguckt. Das war schonmal total cool und mann konnte dort ueber die grenze von Nevada nach Arizona gehen. Ich stand in 2 Staaten gleichzeitig :D. Auf dem Weg zum Grand Canyon meinte mein Vater er muesse mitten im dessert anhalten damit wir ein bisschen den Staat richtig kennenlernen ^^. Wir sind dann so einen ganz doll steinigen Berg hochgewandert und hatten eine super Aussicht, haben Steine gesammelt und Kakteen bewundert :p. Nach ca 100000 mio anderen Stops sind wir gegen 6 endlich am Grand Canyon angekommen. Was soll ich sagen..Es war einfach atemberaubend. Wir haben viele viele (lustige) Bilder gemacht und meine Gastmum is toally ausgeflippt wenn wir nur ansatzweise an den Rand gekommen sind!  Das war so witzig, wir haben sie dann die ganze Zeit verascht, sie war voellig fertig dannach 😀 Nach 5 stunden fahrt sind wir wieder zurueck gewesen, nachdem wur nur ungefaehr 5 mal gehalten haben^^ Unter anderem war ich zum ersten mal bei Sonic! Ich muss sagen mit dem Fastfood klann ich mich einfach nicht anfreunden aber das Eis und Dessert das koennen die Amis so viel besser!! Sich einen Shake aus 25 verschiedenen Sorten auszusuchen ist sowas von super schwer. Weil es unsere letzte Nacht in LasVegas war haben meine Brueder, Val (eine Freundin) und ich die Nacht durchgemacht und waren dann dementsprechend gelaunt den naechsten Tag. Wir sind ganz frueh raus, haben unsere Koffer gepackt, gefruehstueckt, letzte Mitbringsel gekauft und dann zum Flughafen gefahren. Wir haben auf dem Weg dahin- surprise surprise- einen Stop gemacht wo wir uns alle 3 energydrinks gekauft haben. Dannach ging es dann halbwegs 😀 Der Flug zurueck war nochmal richtig aufregend!- nicht – Ich, nein alle haben gepennt, mehr oder weniger den ganzen Flug lang 😀 Und Schwupdiwups war ich wieder in Minnesota.

ES WAR EINFACH SUPER. Ich brauche eine coole Idee um Dankle zu sagen, wenn ihr Ideen habt-lasst es mich bitte wissen!!

Heute(Freitag) war ich wieder in der Schule und wurde bebombt mit Hausaufgaben. Mein kleines Highlight today! ich hatte meinen ersten Smaltalk with einer Walmartfrau. WIr haben bestimmt 10 Minuten gequatscht..ich weiß nicht genau warum ich das so super finde aber ich glaube weil es so amerikanisch ist- und ich war involviert 😀

Naechste Woche ist Homecoming week! Montag ist glaube ich superheroday. Ich habe mir heute schon was cooles zusammen gekauft. Freu mich schon, und werde berichten!

Entschuldigt bitte wegen hoestwahrscheinlich sehr vielen Rechtschreib- und Grammatik Fehlern aber ich bin voellig verwirrt. Also falls Saetze super komisch klingen, sorry! I

Oki Doki, kuss und schluss. Ronni ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.