Thanksgiving

Da bin ich 🙂

Vollgefuttert von Thanksgiving und mit ganz vielen tollen Erinnerungen an die letzten paar Tage. Meine Gastmami und ich haben mehr oder weniger die ganze Nacht gekocht, gebacken und alles vorbereitet. Donnerstag sind wir gegen Mittag zu Freunden gefahren und haben angefangen zu essen. Als erstes gab es viele kleine verschiedene Vorspeisen wie chips und dips, gemuese, kaese, fleischbaellchen, alles so tolle sachen 🙂 Zwischendurch haben wir Spiele gespielt, Huete gebastelt und gequatscht. Um 3 ging das ‘richtige’ Essen los. Wir hatten zwei riesen Truthaene, einen Schinken, Kartoffelbrei, Suesskartoffeln, Bohnen und und und.. Eine Stunde spaeter war Kuchenzeit. Wir hatten ungelogen mindesten 9 Torten!! OMG ich habe in meinem Leben noch nie nie nie so viel gegessen. Ich dachte wirklich ich platze und konnte zwei Tage dannach nichts richtiges essen…Gegen sechs Uhr abends sind wir nachhause gefahren und haben uns noch ein bisschen ausgeruht bis es dann zum black friday shoppen ging. Meine Mom und ich sind zu Target gefahren, wo schon eine ganz lange Schlange gewartet hat. Um 8 wurden die Tueren geoeffnet und alle sind reingestuermt. Es war verrueckt kann ich euch sagen! Die haben sich teilweise um die deals geschlagen und es wurden gegenseitig Dinge aus den waegen geklaut. Ich wollte eigentlich mit meinen Bruedern zu Walmart aber meine gastmom meinte ich solle lieber nicht gehen weil dort letztes Jahr einer erstochen wurde!! Schon irgentwie lustig- an Thanksgiving ist man dankbar fuer das was man hat und zwei stunden spaeter rennt man in die laeden und schlaegt sich um Fehrnseher…*MURICA 😀 Nachdem wir alles geshoppt haben mussten wir eine Stunde warten um zu bezahlen. Um 11 waren wir wieder zuhause und um 11:30 wurde ich von meiner Freundin abgeholt und wir sind in eine richtige Mall gefahren. Dort haben wir 5 Stunden powershopping gemacht und sind in der Morgendaemmerung wieder zurueck gekommen. Am Freitag sind meine Familie, unser Besuch ueber Thanksgiving und ich nach Minneapolis gefahren. Als erstes haben wir in einem Restaurant “ueber der Stadt” Abendbrot gegessen. Das war super cool! Es war im obersten Stock eines Hochhauses, die Waende waren vollstaendig aus Glas, es war dunkel und man konnte die ganzen Lichter der Stadt sehen. Echt schoen! Spaeter sind wir zu Holly Dazzle gegangen. Das ist mehr wie ein Umzug oder Parade mit ganz vielen Lichten..schwer zu erklaehren, hier ist ein bild: http://i.slimg.com/sc/sl/photo/m/mn/mn-minneapolis-tcfholidazzleparade-xl.jpg Es war arschkalt aber auch sehr schoen anzusehn 🙂

Sonntag war ich zum ersten mal Eisfischen! Ich hoffe mein Onkel liesst das, denn er waere neidisch! 😀 Ich habe sogar meinen ersten Fisch gefangen und der war nichtmal klein. Es hat echt spass gemacht und ich werde es bestimmt auch wieder machen. Allerdings bin ich zu ungeduldig um das den ganzen Tag zu machen weswegen ich auch relativ froh als es vorbei war :p  Coole Tage, coole Erinnerungen! Als naechstes steht Weihnachten vor der Tuer.

Liebste Gruesse <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.